Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Erklärung des Begriffs: IDisposable
Was ist IDisposable?

Zurück zur Stichwortliste



Begriff IDisposable
Abkürzung
Synonyme/Aliase

Erläuterung des Begriffs IDisposable

IDisposable ist eine zentrale Schnittstelle im .NET Framework seit Version 1.0

Im Gegensatz zu COM verfügt das .NET Framework über eine automatische Speicherverwaltung, die in der Common Language Runtime (CLR) implementiert ist. Die CLR enthält einen Garbage Collector (GC), der im Hintergrund (in einem System-Thread) arbeitet und den Speicher aufräumt. Der Speicher wird allerdings nicht sofort nach dem Ende der Verwendung eines Objekts freigegeben, sondern zu einem nicht festgelegten Zeitpunkt bei Bedarf (Lazy Resource Recovery). Beim Aufräumen des Speichers erzeugt der Garbage Collector einen Baum aller Objekte, auf die es aktuell einen Objektverweis gibt. Der Speicher aller nicht mehr erreichbaren Objekte wird freigegeben.

Der Garbage Collector kann von einer Anwendung nur bedingt beeinflusst werden. Die Anwendung kann mit dem Befehl System.GC.Collect() dem Garbage Collector den Auftrag geben, tätig zu werden. Eine Anwendung kann jedoch eine Speicherbereinigung nicht verhindern. Der Garbage Collector ruft die Destruktoren (alias Finalizer) der .NET-Objekte auf. Die Reihenfolge des Aufrufs und ob der Destruktor überhaupt aufgerufen wird, ist jedoch nicht deterministisch, d. h., es kann sein, dass ein Destruktor nicht aufgerufen wird. Beim Schließen einer .NET-Anwendung werden die
Destruktoren der verbliebenen Objekte nicht aufgerufen.

Um sich von den deterministischen Destruktoren der Sprache C++ abzuheben, spricht man in .NET von Finalisierung statt von Destruktion.

Klassen, bei denen der Aufruf des Destruktors wichtig ist, weil dabei Ressourcen freigegeben werden, müssen dem Disposable-Muster folgen und die Schnittstelle System.IDisposable mit der Methode Dispose() implementieren. Die Anwendung muss Dispose() manuell aufrufen. Die Programmiersprachen C# und Visual Basic unterstützen ein Programmblockkonstrukt mit Namen using. Am Ende eines using-Blocks wird für die im Kopf des Blocks angegebenen Variablen automatisch die Dispose()-Methode aufgerufen.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Common Language Runtime
Garbage Collector
Ressource
Dispose()
Thread


Dienstleistungen:

Beratung/Consulting zu IDisposable

Support zu IDisposable

Schulungen zu diesem Thema:
In unserem umfangreichen Schulungsmodulkatalog haben wir keinen Eintrag zum Thema IDisposable gefunden. Das heißt aber nicht, dass wir Ihnen keine Schulung dazu anbieten können! ggf. ist dieses Stichwort anders in unserem Katalog erfasst. Selbst wenn das Thema bisher nicht in unserem Katalog erscheint, können wir dazu über Partner Schulungen anbieten. Bitte stellen Sie eine unverbindliche Seminaranfrage oder rufen Sie uns an unter +49 201 7490700!