Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Erklärung des Begriffs: Windows Identity Foundation (WIF)
Was ist Windows Identity Foundation (WIF)?

Zurück zur Stichwortliste



Begriff Windows Identity Foundation
Abkürzung WIF
Synonyme/Aliase

Erläuterung des Begriffs Windows Identity Foundation

Windows Identity Foundation (WIF) ist ein .NET-basierte Entwicklerbibliothek für domänen-übergreifende Authentifizierung und Rechtevergabe (Single-Sign-On).
Codename: Geneva

Umfasst: Klassen zur Annahme von Token/Claims, Projektvorlagen für VS, ein STS zum Entwickeln und Testen, Klassen für Erstellen eines eigenen STS

Verwandte Produkte: Active Directory Federation Services ("Geneva Server"), ein Security Token Service (STS) sowie Windows Cardspace, ein Identity Selector.

Wichtigster Softwarearchitekt: Kim Cameron, http://www.identityblog.com/

AD FS 1.1 unterstützte nur passive Clients (Browser) mit WS-Federation
AD FS 2.0 auch aktive Clients (z.B. WCF), eigenes STS, WS-Federation und SAML 2.0, Trust Relation Management

Vorgehensweise:



Client fragt Anwendung, was für ein Token von welchem Provider sie wünscht.
Optional: Benutzer des Clients wählt die Identität, die von der Anwendung benötigt wird (Identity Selector)
Client authentifiziert gegenüber einem Identity Provider mit einem Security Token Service (STS), z.B. Active Directory Domain Services oder Windows Live ID
Identity Provider stellt Token (SAML-Format) aus und legt die erwarteten Claims in das Token.
Client präsentiert der Anwendung das Token mit den Claims.
Anwendung muss dem Identity Provider trauen (List of trusted STS)

Die Anwendung verwendet WIF als "Identity Library" zur Realisierung der Aufgaben.

Im Fall von "Identity Federation" kann ein Token eines STS auch einem anderen STS präsentiert werden.

Beispiele für Claims:
- Name
- Gruppenmitgliedschaften
- Adressen
- Einkaufslimits
- Rechte (Access/Deny)
- …

Artikel in gedruckten Medien

  • Verteilte Systeme und Services mit .NET 4.0
     (Verteilte Systeme und Services mit .NET 4.0, 2011)
  • Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

    Active Directory Federation Service
    Active Directory Domain Services
    Security Token Service
    Windows CardSpace
    Authentifizierung
    Active Directory
    Domain Services
    Windows Live ID
    Windows Live
    Geneva


    Dienstleistungen:

    Beratung/Consulting zu Windows Identity Foundation

    Support zu Windows Identity Foundation

    Schulungen zu diesem Thema: