Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Erklärung des Begriffs: .NET Framework 64-Bit (.NET FX 64)
Was ist .NET Framework 64-Bit (.NET FX 64)?

Zurück zur Stichwortliste



Begriff .NET Framework 64-Bit
Abkürzung .NET FX 64
Synonyme/Aliase

Erläuterung des Begriffs .NET Framework 64-Bit

Ursprünglich hatte Microsoft im Jahr 2003 schon für .NET 1.1 eine 64-Bit-Variante angekündigt. Nachdem sich die Portierung der Laufzeitumgebung schwieriger als erwartet zeigte, ist nun für .NET 2.0 eine 64-Bit-Variante verfügbar. Wer rein in der .NET-Welt arbeitet, hat nicht viel zu beachten. Herausforderungen bietet nur die Interoperabilität mit Unmanaged Code.

Das .NET Framework 2.0 existiert in drei Varianten: 32-Bit für x86-Prozessoren, 64-Bit für x64-Prozessoren und 64-Bit für Itanium-Prozessoren (IA64). In der Installationsroutine des .NET Framework subsummiert Microsoft unter "x64" die Prozessortypen AMD64 und Intel EM64T. In den Innereien des .NET Framework (System.Refelection.ImageFileMachine-Aufzählung) findet man dann aber "AMD64" als Oberbegriff, was Du der irreführenden Anzeige in Abbildung 3 führt, obwohl in dem Dell-Testsystem (siehe Kasten) ein Intel-Chip steckt. Man darf an der Stelle aber nicht vergessen, dass das .NET Framework 2.0 noch eine Beta-Version ist.Die Zwischencode-Architektur des .NET Framework ermöglicht es, dass der Entwickler von .NET-Anwendungen sich um die verschiedenen Plattformen wenig Gedanken machen muss: Die .NET-Sprach-Compiler erzeugen Zwischencode in der Common Intermediate Language (CIL), die der Just-in-Time-Compiler des jeweiligen .NET Framework zur Laufzeit der Anwendung in prozessorspezifischen Maschinencode umwandelt. Daher läuft dieselbe .NET-Assembly auf allen Plattformen. Unter 32-Bit-Systemen erzeugt der 32-Bit-Just-in-Time-Compiler immer 32-Bit-Code, auf 64-Bit-Systemen tritt wahlweise der 32-Bit-Just-in-Time-Compiler oder sein 64-Bit-Kollege in Aktion. Sofern ein 32-Bit-Kompilat entsteht, muss dieses allerdings im 32-Bit-Emulator von Windows, dem WoW 64 (Windows 32 on Windows 64) ablaufen.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Common Intermediate Language
Just-in-Time-Compiler
.NET Framework 2.0
Unmanaged Code
Managed Code
Assembly
Compiler


Dienstleistungen:

Beratung/Consulting zu .NET Framework 64-Bit

Support zu .NET Framework 64-Bit

Schulungen zu diesem Thema:
In unserem umfangreichen Schulungsmodulkatalog haben wir keinen Eintrag zum Thema .NET Framework 64-Bit gefunden. Das heißt aber nicht, dass wir Ihnen keine Schulung dazu anbieten können! ggf. ist dieses Stichwort anders in unserem Katalog erfasst. Selbst wenn das Thema bisher nicht in unserem Katalog erscheint, können wir dazu über Partner Schulungen anbieten. Bitte stellen Sie eine unverbindliche Seminaranfrage oder rufen Sie uns an unter +49 201 7490700!