Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Erklärung des Begriffs: WCF Rich Internet Application Services (RIA Services)
Was ist WCF Rich Internet Application Services (RIA Services)?

Zurück zur Stichwortliste



Begriff WCF Rich Internet Application Services
Abkürzung RIA Services
Synonyme/Aliase

Erläuterung des Begriffs WCF Rich Internet Application Services

WCF Rich Internet Application (WCF RIA Services) Services generieren aus einem Objektmodell (ADO.NET Entity Framework oder LINQ-to-SQL) einen sogenannten Domain Service zur Bearbeitung der Objekte. Dazu werden Methoden wie Get/Load, Create, Update/Save und Delete/Remove generiert. Gleichzeitig werden diese Methoden als Operationen für einen WCF-Dienst angelegt und einem Client über einen WCF-Proxy bereitgestellt. Auf der Clientseite gibt es dann für Objektmengen eine Änderungsverfolgung. Domain Services haben Unterstützung für Authentifizierung, Rollen und Profile aus ASP.NET.

Abgrenzung zu Data Services



Bei ADO.NET Data Services gibt es auf der Serverseite keine Geschäftslogikschicht und keine explizite Service-Fassade. Für Entwickler, die aber auf die klassische Schichtentrennung wert legen, bereitet Microsoft gerade ein weiteres Angebot vor. Im Rahmen der ".NET RIA Services" gibt es wieder eine Geschäftslogikschicht, die dort "Domain Service" genannt wird. Visual Studio hilft dabei durch Codegenerierung. Ebenso wird durch Konventionen die Entwicklung einfacher.

Hinweis zum Namen


Der Name ist eigentlich falsch, denn die RIA Services unterstützen bereits in der Alpha-Version auch ASP.NET-Webseiten (DomainDataSource) und sollen in Zukunft auch in Desktop-Projekten verwendetbar sein.

Versionsgeschichte


Erstankündigung: 18.3.2009 (MIX 2009)
Codename: Alexandria
Erscheinungstermin: Noch nicht bekannt

Bibliotheken


System.Web.DomainServices.dll – This assembly contains the core DomainService classes that handle the validation, query, etc.
System.Web.DomainServices.Providers.dll - the LINQ2SQL and Entity Framework provider… we hope between us and the community to provide much more in the future such as Azure, Dataset, nHibernate, etc
System.Web.DomainServices.Tools. Dll – the VS support for building DomainServices

System.Web.DomainServices.WebControls. Dll – the ASP.NET support for DomainServices (asp:DomainServiceDataSource and friends)

System.Web.DynamicData.dll – Update to the ASP.NET Dynamic Data support to work with Domain Services.

System.Web.Ria.dll – RIA Specific services such as authtication, user profiles, etc.

System.ComponentModel.DataAnnotations.dll – Updates to the .NET Framework 3.5 SP1 set of data annotations. This is shared with Dynamic Data.

Microsoft.Web.Extensions.dll – Some additional support for patterns such as SEO, these will be folded more deeply into the platform in future previews.

System.Windows.Ria – Client data model for the DomainService.. Handles change tracking, validation, etc

System.Windows.Ria.Controls.dll – DomainDataSource control that provides Xaml based control for accessing DomainService (layers on top of the client data model).

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Rich Internet Application
ADO.NET Entity Framework
System.ComponentModel
ADO.NET Data Service
.NET Framework 3.5
Authentifizierung
Data Annotation
Domain Services
LINQ-to-SQL
Objektmenge
Annotation
Webcontrol
System.Web
Assembly
DataSet
Handle
Proxy
MIX


Dienstleistungen:

Beratung/Consulting zu WCF Rich Internet Application Services

Support zu WCF Rich Internet Application Services

Schulungen zu diesem Thema: