Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Erklärung des Begriffs: Plattformunabhängigkeit
Was ist Plattformunabhängigkeit?

Zurück zur Stichwortliste



Begriff Plattformunabhängigkeit
Abkürzung
Synonyme/Aliase

Erläuterung des Begriffs Plattformunabhängigkeit

In weiten Teilen ist das .NET Framework ist inzwischen unter dem Namen Common Language Infrastructure (CLI) inzwischen bei der ECMA standardisiert (ECMA-Standard 335, Arbeitsgruppe TC39/TG3, siehe http://www.ecma.ch/ecma1/MEMENTO/tc39.htm).

Die Begriffe sind in diesem Standard etwas anders als bei Microsoft: Was im .NET Framework Microsoft Intermediation Language (MSIL) heißt, ist im Standard die Common Intermediate Language (CIL). Statt Framework Class Library (FCL) spricht man von der CLI Class Library. Bisher nicht standardisiert sind leider die Kernkomponenten der Benutzerschnittstelle (Windows Forms und Web Forms) sowie die Datenzugriffkomponente ADO.NET. Es gibt zwei unterschiedliche Gerüchte darüber, warum diese Bausteine bisher nicht standardisiert wurden. Einerseiseits heißt es natürlich, Microsoft wolle die Standardisierung dieser wichtigen Elemente nicht. Andererseits hält man aber Microsoft zu Gute, dass man diese Teil zunächst nur ausgeklammert habe, um den Standardisierungsprozeß zu beschleunigen, weil die anderen Komitee-Mitglieder in diesen Bereichen einen erhöhten Diskussionsbedarf gehabt hätten.

Die ECMA stellt zwei Referenzimplementierungen der CLI für Windows XP (NT 5.1) und FreeBSD 4.5 bereit (Die Quellcodes und Dokumente sind nicht auf dem Webserver der ECMA, sondern auf den Homepages der Beteiligten Unternehmen). Diese Referenzimplementierung wird als "Shared Source-Version der CLI" oder kurz mit dem Codenamen "Rotor" bezeichnet. Wie den Listings von Rotor zu entnehmen ist, stammt der Code von Microsoft. Entfernt wurden lediglich die nicht standardisierten Klassen und Klassenmitglieder. Der südafrikanische Professor Shaun Bangay (Computer Science Department, Rhodes University) hat Rotor auf Linux zum Laufen gebracht.

Parallel dazu bemühen sich mit Mono (http://www.go-mono.org) und dem DotGnu-Projekt (http://www.dotGNU.org) zwei Gruppen um eine Open Source-Reimplementierung der CLI.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Common Language Infrastructure
Common Intermediate Language
Framework Class Library
Intermediation Language
Intermediation
Windows Forms
Windows XP
Komponente
Dokumente
Rotor
Mono


Dienstleistungen:

Beratung/Consulting zu Plattformunabhängigkeit

Support zu Plattformunabhängigkeit

Schulungen zu diesem Thema: