Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Erklärung des Begriffs: ASP.NET Webforms 4.0 (ASP.NET 4.0)
Was ist ASP.NET Webforms 4.0 (ASP.NET 4.0)?

Zurück zur Stichwortliste



Begriff ASP.NET Webforms 4.0
Abkürzung ASP.NET 4.0
Synonyme/Aliase

Erläuterung des Begriffs ASP.NET Webforms 4.0

Die Neuerungen in ASP.NET 4.0 umfassen nur zwei neue Steuerelemente, aber viele gute Verbesserung an den bestehenden Steuerelementen und der Grundinfrastruktur.
- Steuerelement Chart (bisher ein kostenfreies Add-on) ist enthalten.
- Ein neues QueryExtender-Steuerelement zum Filtern in LinqDataSource und EntityDataSource.
- Starke Verkleinerung der web.config-Dateien
- Autostart Web Applications ("Preload"): Code der schon beim Starten des Webservers und nicht erst beim ersten Aufruf durch einen Benutzer gestartet wurd
- Permanente Seitenumleitungen
- Komprimierung des Sitzungszustands
- Festlegung der erlaubten URLs
- Einzelne Leistungsindikatoren für Webanwendungen in einem IIS Anwendungspool
- Vereinfachtes Routing (URL Rewriting)
- Neue Ausdruckssyntax für HTML-Zeichencodierung (HTML Encoded Code Expressions)
- Festlegen der Metatags in Seitendirektive
- Steuerung der Client-IDs
- Bessere Steuerung des Seitenzustands (ViewState)
- Persistente Auswahl in Listensteuerelementen GridView und ListView
- Vereinfachungen beim ListView-Steuerelement durch möglichen Verzicht auf Layout Template.
- Mehr Flexibilität bei Wizard und CreateUserWizard
- Verbesserungen beim Rendering (Verzicht auf Inline Styles, <table>-Tags, CSS-Klasse für deaktivierte Steuerelemente, etc.)
- Die neue abstrakte Basisklasse OutputCacheProvider erlaubt den Austausch des Seitenzwischen-speichermechanismus in ASP.NET
- Die neue abstrakte Basisklasse HttpCapabilitiesProvider erlaubt die Festlegung von browser-spezifischen Eigenarten. Diese Klasse erbt interessanterweise nicht von ProviderBase. Eine Ablei-tung des HttpCapabilitiesProvider ist eine Alternative zu den .browser-Dateien, die es seit ASP.NET 2.0 gibt.
- Die Klasse HttpEncoder kapselt die Codierung von Seitenzeichen in URL und HTML. HttpEnco-der wird verwendet von den Klassen HttpUtility, HttpServerUtility und HttpResponse-Header. Durch eine Ableitung dieser Klasse, die man in der web.config-Datei unter <httpRuntime encoderType="EigeneEncoderKlasse" /> einträgt, kann man den Mechanismus austauschen.
- Seit ASP.NET 1.1 gibt es eine Überprüfung der HTTP-Anfragen gegen Cross-Site-Scripting-Angriffe (XSS). Auch hier enthält die neue Klasse RequestValidator die Standardimplementierung. Eine ab-geleitete Klasse kann man in <httpRuntime requestValidationTy-pe="EigeneValidierungsKlasse" /> eintragen.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon


siehe http://www.codeplex.com/aspnet

CreateUserWizard
Sitzungszustand
LinqDataSource
URL Rewriting
Steuerelement
Seitenzustand
web.config
Validator
Scripting
.NET 4.0
ListView
Template
GridView
Extender
Geneva
Wizard


Dienstleistungen:

Beratung/Consulting zu ASP.NET Webforms 4.0

Support zu ASP.NET Webforms 4.0

Schulungen zu diesem Thema: