Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Erklärung des Begriffs: CSharp 4.0 (C# 4.0)
Was ist CSharp 4.0 (C# 4.0)?

Zurück zur Stichwortliste



Begriff CSharp 4.0
Abkürzung C# 4.0
Synonyme/Aliase

Erläuterung des Begriffs CSharp 4.0

Mit der Version 4.0 wir die Sprache C# wird endgültig zur Multi-Paradigm-Sprache

C# 1.0/2.0: Objektorientierung
C# 3.0: zusätzlich funktional
C# 4:0 zusätzlich dynamisch

Liste der Neuerungen



- Dynamischen Erweiterungen (Schlüsselwort Dynamic, Klasse DynamicObject, Interface DynamicObject)
- optionale und benannte Parameter (wie in Visual Basic .NET)
- Co- und Contravarianz für generischen Typen
- Extension Properties


Details zu den Dynamischen Erweiterungen


Die Hauptneuerung in C# 4.0 ist die Erweiterung in Richtung dynamischer Sprachen. Mit dem Schlüsselwort dynamic können C#-Entwickler in Zukunft eine Variable so deklarieren, dass die Bindung erst zur Laufzeit stattfindet. Dies vereinfacht die Nutzung von COM-Komponenten und deren Integration wesentlich, weil Typkonvertierungen bzw. die Nutzung der umständlichen .Net-Reflectionbibliothek entfallen. Anders Hejlsberg betonte aber, dass C#-Entwickler nun nicht grundsätzlich alle Variablen als dynamisch deklarieren, sondern im Standardfall weiterhin auf statische Typisierung setzen sollten, weil diese schneller ist. Im "Untergrund" arbeiten die Klassen DynamicObject und die Schnittstelle IDynamicObject. Auf dieser Basis kann ein C#-Entwickler eigene dynamische Typen implementieren. Der Chef-Architekt hob hervor, dass durch die dynamischen Erweiterungen C# noch deutlicher zu einer Multiparadigmenprogrammiersprache wird.

Typbezeichner "dynamic" für Varialen erlaubt dynamisches Binden und vermeidet Reflection-Nutzung (InvokeMember()) in C#.

Dynamic x = GetObject()
x.Method()

Method() wird dann zur Laufzeit entschieden.

Mit Extension Method AsDynamic() kann jeder Typ in einen dynamischen Typ überführt werden.

Im Untergrund arbeiten die Klassen DynamicObject und die Schnittstelle IDynamicObject.

Zeitplan und Ausblick


C# 4.0 soll im Rahmen des .Net Framework 4.0 erscheinen, das für Ende 2009 zu erwarten ist. Erste Beispiele sollen in den nächsten Tagen auf der Website von Microsoft erscheinen. Die Beispiele sind lauffähig mit der Vorabversion von Visual Studio 2010, die Teilnehmern der PDC erhalten, die aber in Kürze auch öffentlich zugänglich sein soll.

Hejlsberg benannte in seinem PDC-Vortrag auch bereits ein zentrales Arbeitsgebiet für C# 5.0. Sein Team habe begonnen, den - aus historischen Gründen noch in C++ geschriebenen - C#-Compiler neu in Managed Code zu implementieren. Die neue Implementierung soll eine Programmierschnittstelle bieten, die auf vielen Ebenen Einfluss auf dem Kompilierungsprozess erlaubt. Er zeigte in seinem Vortrag ein Codebeispiel, das einzelne C#-Befehlszeilen kompiliert und es ermöglicht, C# als eine interaktive Interpretersprache zu nutzen. Weiterhin erwähnte er die Forschungsgebiete "Deklarative Programmierung" und "Parallelisierung", nannte aber hierfür keine konkreten Funktionen.

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Visual Studio 2010
.NET Framework 4.0
Objektorientierung
Visual Basic .NET
Anders Hejlsberg
COM-Komponente
Managed Code
Reflection
Komponente
Compiler


Dienstleistungen:

Beratung/Consulting zu CSharp 4.0

Support zu CSharp 4.0

Schulungen zu diesem Thema: