Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Erklärung des Begriffs: Windows File System (WinFS)
Was ist Windows File System (WinFS)?

Zurück zur Stichwortliste



Begriff Windows File System
Abkürzung WinFS
Synonyme/Aliase

Erläuterung des Begriffs Windows File System

WinFS war ein Ansatz von Microsoft für ein datenbankbasiertes Dateisystem.

Geschichte



Ursprüngliche Ankündigung auf der PDC 2003: WinFS soll als Teil von Windows Longhorn erscheinen.
Im Jahr 2004: WinFS wird mit dem ORM-Werkzeug ObjectSpaces zusammengelegt und erst nach Longhorn erscheinen.
23.6.2006: WinFS wird nicht als eigenständiges Produkt erscheinen, sondern nur Teil von SQL Server "Katmai" und ADO.NET 3.0 erscheinen (http://blogs.msdn.com/winfs/archive/2006/06/23/644706.aspx)

Ursprüngliches Konzept


In WinFS kann jegliche Art von Daten abgelegt werden, nicht nur Dateien. Speicher ist ein "item". Man kann Beziehungen zwischen Items definieren. Man kann eigene Items mit beliebigen Metadaten definieren. Definition von Items über XML-Schemata.

Synchronisation für Offline-Nutzung möglich.

Das Longhorn-UI erlaubt dynamische Sichten auf WinFS-Einträge. Ein Infoagent kann auf Veränderungen mit Alarmen reagieren.

In der Alpha-Version von Longhorn gibt es nur einen WinFS-Speicher, der über \\localhost\defaultstore erreichbar ist.

Die SQL-Datenbank liegt in /System32/WinFS/Data. In der Datenbank werden Einträge und Metadaten gespeichert. Die eigentlichen Dateiinhalte liegen in versteckten NTFS-Streams. Für alte Clients (z.B. Microsoft Word) spiegelt WinFS ein normales Dateisystem vor. Der Standard-Dateidialog wurde überarbeitet für die Nutzung von WinFS, d.h. die Anwendungen, die den Standard-Dialog nutzen (z.N. Notepad) können bereits die komfortablen Such- und Gruppierungsfunktionen von Aero nutzen.

Funktionen


- Natürlichsprachliche Suchfunktion (Natural Language Search)
- Views auf Dateien
- sehr schnell Suchfunktion (Suche schon während der Eingabe des Suchworts)
- Gruppierungsfunktionen
- Grafische Anzeige der Beziehungen zwischen Dateien

Nachtrag 8.11.2006


WinFS ist wohl endgültig beerdigt

Die Desktop-Suche in Windows Vista basiert auf einer neuen Version des altbekannten Index-Systems auf Basis einer JET-Datenbank, da auch in XP, SharePoint und MSN Desktop Search zum Einsatz kam. Was ist mit dem im Jahr 2003 angekündigten SQL-Server-basierten WinFS?

Windows File System (WinFS) bestand aus drei logischen Konzepten:

1. Einheitliches Schema zur Speicherung typischer Daten wie Adressen, E-Mails und Dateien.
2. Objekt-Relationales Mapping
3. SQL Server als lokaler Datenspeicher für Windows

Was ist daraus geworden? Im Juni gab es einen Abschieds-Blog-Eintrag (http://blogs.msdn.com/winfs/archive/2006/06/23/644706.aspx), heise.de berichtete (http://www.heise.de/newsticker/meldung/74688). Auf der TechEd erklärte mir ein Vista-Entwickler noch mal etwas mehr:

Zu 1) Diese Vereinheitlichung scheint nicht zu gelingen.
Zu 2) Objekt-Relationales Mapping kommt mit dem ADO.NET Entity Framework und LINQ
Zu 3) Es gibt eine Chance, dass die nächste Version des SQL Servers (Katmai) auf Basis einer verbesserten Index-Funktion als Basis für die Desktop-Suche genutzt werden kann.

Artikel in gedruckten Medien

  • Einblick: Microsofts PDC 2003
     (iX - Magazin für professionelle Informationstechnik, 2003)
  • Microsoft zieht in Longhorn klare Trennlinien
     (Computer Zeitung, 2004)
  • Das nächste Windows - Longhorn Preview
     (Admins Favorite, 2004)
  • Objektorientierter (Durch-)Bruch: Windows Longhorn Technical Preview
     (iX - Magazin für professionelle Informationstechnik, 2003)
  • Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

    Objekt-Relationales Mapping
    ADO.NET Entity Framework
    Synchronisation
    Windows Vista
    Objectspaces
    Dateisystem
    SQL Server
    Metadaten
    Datenbank
    .NET 3.0
    Longhorn
    Katmai
    Stream
    Aero


    Dienstleistungen:

    Beratung/Consulting zu Windows File System

    Support zu Windows File System

    Schulungen zu diesem Thema:
    In unserem umfangreichen Schulungsmodulkatalog haben wir keinen Eintrag zum Thema Windows File System gefunden. Das heißt aber nicht, dass wir Ihnen keine Schulung dazu anbieten können! ggf. ist dieses Stichwort anders in unserem Katalog erfasst. Selbst wenn das Thema bisher nicht in unserem Katalog erscheint, können wir dazu über Partner Schulungen anbieten. Bitte stellen Sie eine unverbindliche Seminaranfrage oder rufen Sie uns an unter +49 201 7490700!