Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Erklärung des Begriffs: Windows Server 2012 Release 2
Was ist Windows Server 2012 Release 2?

Zurück zur Stichwortliste



Begriff Windows Server 2012 Release 2
Abkürzung
Synonyme/Aliase

Erläuterung des Begriffs Windows Server 2012 Release 2

Nachfolger von Microsoft Windows Server 2012

Geschichte



3.6.2013: Erste Vorstellung von Features auf TechEd 2013 in New Orleans

Neuerungen


Windows Server Essentials: gibt in Zukunft nicht mehr nur als eigene Edition, sondern ebenfalls als Rolle für die Editionen Standard und Datacenter
Work Folders: Dokumente in der Cloud und verschlüsselt auf mobilen Geräte, auch iPAD und Android.
Domänen-Controller dürfen in der Cloud liegen
Anmelden an Cloud-Diensten mit ADFS-Zugangsdaten / Verbindung mit Windows Azure Active Directory (WAAD)
Verbesserungen für Bündeln von Netzwerkadaptern (NIC-Teaming), Receive-Side Scaling (RSS) und Virtual Machine Queue (VMQ)
Virtual-RSS (vRSS) als Kombination von VMQ und RSS
Automated Storage Tiering (häufig benötigte Daten selbstständig auf SSDs verschieben, um die IOPS zu erhöhen

Remote Access


Web Application Proxy: Veröffentlichen interner Webanwendungen zu Geräten im Internet ohne VPN (Routing and Remote Access Role) / Kann Workplace Join oder Domain Join zur Voraussetzung machen
Work Folder (Zugriff auf Dateien von überall - "Offline Folder für Externe" / "Skydrive für Unternehmen") für Windows 8.1 mit Windows Server 2012 R2

Webserver IIS 8.5


ASP.NET App Suspension (Idle Time-out Action = Suspend, Idle Worker Process Page-out)

Hyper-V-Verbesserungen


- HyperV mit virtuellen Maschinen der zweiten Generation (ohne Emulation, nur Windows 8 / Server 2012 und höher als Gast)
- Live-Migration schneller durch Kompression, SMB Direct und Remote Direct Memory Access (RDMA)
- Virtuelle Festplatten im VHDX-Format erlauben das Ändern der Größe jetzt im laufenden Betrieb
- Export einer virtuellen Maschine ist ohne Herunterfahren möglich

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Windows Azure Active Directory
Windows Server 2012
Active Directory
Windows Server
Windows Azure
Windows 8.1
Windows 8
Dokumente
Netzwerk
Android
Storage
Proxy


Dienstleistungen:

Beratung/Consulting zu Windows Server 2012 Release 2

Support zu Windows Server 2012 Release 2

Schulungen zu diesem Thema:
In unserem umfangreichen Schulungsmodulkatalog haben wir keinen Eintrag zum Thema Windows Server 2012 Release 2 gefunden. Das heißt aber nicht, dass wir Ihnen keine Schulung dazu anbieten können! ggf. ist dieses Stichwort anders in unserem Katalog erfasst. Selbst wenn das Thema bisher nicht in unserem Katalog erscheint, können wir dazu über Partner Schulungen anbieten. Bitte stellen Sie eine unverbindliche Seminaranfrage oder rufen Sie uns an unter +49 201 7490700!