Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Klassen für GC-Beispiel
Codebeispiel für Visual Basic .NET (VB.NET) und CSharp (C#)

Liste aller Codebeispiele

Klassen für GC-Beispiel

Ein Beispiel zum Einsatz der Klasse System.GC aus der .NET-Klassenbibliothek.

Autor: Dr. Holger Schwichtenberg 

Beschreibung

Diese Klasse dient der manuellen Steuerung des .NET Garbage Collectors (GC). Der Garbage Collector arbeitet automatisch im Hintergrund, kann aber über die Klasse System.GC auch manuell bedient werden. GC bietet folgende Methoden:

- Collect() startet die Garbage Collection.
- GetTotalMemory() ermittelt die (ungefähre) Menge des für die Application Domain allokierten Speichers. GetTotalMemory(False) liefert den aktuellen Wert. GetTotalMemory(True) wartet einen Moment auf die Ausführung einer Garbage Collection.
- WaitForPendingFinalizers() hält das Programm an, bis alle Finalizer ausgeführt sind.
- SuppressFinalize(OBJECT) vermerkt für das angegebene Objekt, dass Finalize() nicht aufgerufen werden soll.
- ReRegisterForFinalize(OBJECT) macht die Vormerkung von SuppressFinalize(OBJECT) rückgängig.

Die Existenz von SuppressFinalize(OBJECT) belegt: Sie können niemals sicher sein, dass der Destruktor Finalize() aufgerufen wird. Die Kontrolle hat immer der Client.

Beispiel


Das folgende Beispiel demonstriert die Arbeitsweise des Garbage Collectors und die manuelle Steuerung des GCs über System.GC. Für diese Demonstration wird eine Klasse benötigt, die genau mitzählt, wie viele Instanzen es von ihr gibt. Um die Anzahl der Instanzen zählen zu können, werden klassenweite Variablen (shared members) benötigt. Die Klasse Instanzenzaehler besitzt zwei Shared Members:

- Das Attribut Anzahl_Instanzen zählt, wie viele Instanzen der Klasse es gibt. Dieser Wert wird im Konstruktor erhöht und im Destruktor erniedrigt.
- Das Attribut Anzahl_Instanziierungen zählt, wie oft der Konstruktor aufgerufen wurde. Dieser Wert wird im Konstruktor erhöht, aber im Destruktor nicht erniedrigt.
- Darüber hinaus besitzt jede Instanz eine eindeutige Nummer (InstanzNummer), die in einem Instanz-Member gespeichert wird. InstanzNummer wird im Konstruktor gleich dem aktuellen Wert von Anzahl_Instanziierungen gesetzt.

Klasse Instanzenzaehler


Das folgende Listing zeigt die Implementierung der Klasse.

Programmcodebeispiele Visual Basic .NET (VB.NET)

' ============================
' .NET-Code-Beispiel in Visual Basic .NET
' Klassen für GC-Beispiel
' (C) Holger@Schwichtenberg.de
' ============================
Public Class Instanzenzaehler
   ' --- Gemeinsame Mitglieder aller Instanzen
   Private Shared Anzahl_Instanzen As Integer
   Private Shared Anzahl_Instanziierungen As Integer

   ' --- Objektmitglieder
   Dim InstanzNummer As Integer

' ============================
' .NET-Code-Beispiel in Visual Basic .NET
' Konstruktor für erste Instanz
' (C) Holger@Schwichtenberg.de
' ============================
   Shared Sub New()
   out("Erste Instanz wurde erzeugt!")
   End Sub

   ' --- Objektweiser Konstruktor
   Sub New()
   Dim ausgabe As String

   ' --- Zähler erhöhen
   Anzahl_Instanzen += 1
   Anzahl_Instanziierungen += 1
   InstanzNummer = Anzahl_Instanziierungen
   ' --- Ausgaben
   out(" Konstruktor: Instanziierung #" & Anzahl_Instanziierungen)
   out(" Konstruktor: Anzahl lebende Instanzen: " & Anzahl_Instanzen)

   End Sub

   ' --- Destruktor
   Protected Overrides Sub Finalize()
   ' --- Zähler erniedrigen
   Anzahl_Instanzen -= 1
   ' --- Ausgaben
   out(" Destruktor: für Objekt #" & InstanzNummer)
   out(" Destruktor: Anzahl restlicher Instanzen: " & Anzahl_Instanzen)
   End Sub
End Class

Programmcodebeispiele CSharp (C#)

using System;
using System.Collections;

namespace FCL_Buch._System {
// Hilfsklasse für GC-Test
  public class InstanceCounter {

   public static int InstanceCount;
   public static int InstantiatingCount;

   private int instanceNumber;

   static InstanceCounter() {

   // Statischer Konstruktor
   FclOutput.PrintOut("Aufruf des statischen Konstruktors");
   }

   public InstanceCounter() {

   // Zähler erhöhen
   InstanceCounter.InstanceCount += 1;
   InstanceCounter.InstantiatingCount += 1;
   this.instanceNumber = InstanceCounter.InstantiatingCount;

   // Ausgaben
   FclOutput.PrintOut( " Konstruktor: Instanzierung #" + InstanceCounter.InstantiatingCount.ToString() );
   FclOutput.PrintOut( " Konstruktor: Anzahl lebende Instanzen: " + InstanceCount.ToString() );
   }

   ~InstanceCounter() {

   InstanceCounter.InstanceCount -= 1;

   // Ausgaben
   FclOutput.PrintOut( " Destruktor: Instanz #" + this.instanceNumber.ToString() );
   FclOutput.PrintOut( " Destruktor: Anzahl restliche Instanzen: " + InstanceCounter.InstanceCount.ToString() );
   }
  }
}

Querverweise

Definition '.NET Framework Class Library'
Verfügbarkeit der Klasse 'System'
Übersicht über den FCL-Namensraum 'System'
Portal dotnetframework.de