Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Verwendung des direkten Zugriffs am Beispiel der Menge der Laufwerke
Codebeispiel für Visual Basic .NET (VB.NET) und CSharp (C#)

Liste aller Codebeispiele

Verwendung des direkten Zugriffs am Beispiel der Menge der Laufwerke

Ein Beispiel zum Einsatz der Klasse System.Management.ManagementClass aus der .NET-Klassenbibliothek.

Autor: Dr. Holger Schwichtenberg 

Beschreibung

Es wird nicht nur eine Klasse für ein einzelnes WMI-Objekt, sondern auch eine passende Mengenklasse erzeugt. Diese Mengenklasse erhält den Namen der Einzelklasse mit dem angehängten Begriff "Collection".
WMI-Klasse Win32_LogicalDisk

.NET-Einzelklasse LogicalDisk

.NET-Mengenklasse LogicalDiskCollection


Die Einzelklasse bietet die statische Methode GetInstances(), um eine Menge der jeweiligen WMI-Objekte zu holen. GetInstances() ist mehrfach überladen:
- GetInstances()
- GetInstances(ByVal condition As String)
- GetInstances(ByVal selectedProperties() As System.String )
- GetInstances(ByVal condition As String, ByVal selectedProperties() As System.String )
- GetInstances(ByVal mgmtScope As System.Management.ManagementScope, ByVal enumOptions As System.Management.EnumerationOptions)
- GetInstances(ByVal mgmtScope As System.Management.ManagementScope, ByVal condition As String)
- GetInstances(ByVal mgmtScope As System.Management.ManagementScope, ByVal selectedProperties() As System.String )
- GetInstances(System.Management.ManagementScope, ByVal condition As String, ByVal selectedProperties() As System.String )

Sie können nach GetInstances() nicht direkt einen WMI-Pfad als String angeben. Um einen entfernten Computer als Ziel zu definieren, können Sie ein ManagementScope-Objekt übergeben. Eine Bedingung können Sie als String übergeben,

z.B. liefert GetInstances(New ManagementScope("\\mars"), "name>'d:'") alle Laufwerke auf dem Rechner "MARS", deren Laufwerksbuchstabe alphabetisch größer als "d" ist.

Beispiel



In der folgenden Routine wird eine Liste der Laufwerke eines Computersystems unter Verwendung der automatisch generierten Klassen LogicalDisk und LogicalDiskCollection ausgegeben.

Programmcodebeispiele Visual Basic .NET (VB.NET)

' ============================
' .NET-Code-Beispiel in Visual Basic .NET
' Verwendung d am Beispiel der Menge der Laufwerke
' (C) Holger@Schwichtenberg.de
' ============================
Sub wmi_direkt_menge()
Dim Disk As New ROOT.CIMV2.LogicalDisk()
Dim menge As _
   ROOT.CIMV2.LogicalDisk.LogicalDiskCollection
' --- Menge holen
menge = ROOT.CIMV2.LogicalDisk.GetInstances_
   (New ManagementScope("\\MARS"), "name>'d:'")
' --- Menge auflisten
out("Liste der Laufwerke:")
For Each Disk In menge
out(Disk.Caption)
Next
End Sub

Programmcodebeispiele CSharp (C#)

Zur Zeit leider noch nicht verfügbar.

Querverweise

Definition '.NET Framework Class Library'
Verfügbarkeit der Klasse 'System.Management'
Übersicht über den FCL-Namensraum 'System.Management'
Portal dotnetframework.de