Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Debugger für das .NET Framework

Ein Debugger ist ein Instrument von Debuggen (Fehlersuchen).

Debugger für das .NET Framework



Kostenlos gibt es den Common Language Runtime Debugger als Kommandozeilenversion (cordbg.exe) und als fensterreiche Windows-Anwendung (DbgCLR.exe).

Beide Debugger sind zwar kostenlos, unterliegen aber der Einschränkung, dass Sie nur lokale Anwendungen debuggen können. Wer Remote Debugging und noch ein klein wenig mehr Komfort möchte, muss Visual Studio .NET kaufen. Dabei vergessen die Entwickler oft vergessen, dass das Remote Debugging nur funktioniert, wenn auf dem Rechner, auf dem die zu testende Anwendung läuft, ein kleiner Gegenpart zum Debugger installiert wird. Im Setup von Visual Studio .NET gibt es dazu den Punkt "Server Komponenten installieren". Verschiedene .NET-Sprachen wie FTN95 for Microsoft der Firma Salford enthalten eigene sprachspezifische Debugger.

Debugger in Visual Studio


Visual Studio unterstützt das Debugging sowohl von lokalen als auch von entfernten .NET-Anwendungen. Dabei vergessen Entwickler oft, dass Remote Debugging nur funktioniert, wenn auf dem Rechner, auf dem die zu testende Anwendung, aber kein Visual Studio läuft, ein kleiner Gegenpart zum Debugger installiert wird. Auf der Installations-CD / -DVD von Visual Studio gibt es dazu den Ordner /Remote Debugger mit der Datei rdbgsetup.exe. Diese Installationsroutine muss vor dem ersten Debug-Versuch auf dem entfernten System ausgeführt werden.

Auch der Debugger hat in Visual Studio 2010 einige kleine, feine Verbesserungen sowie eine große Verbesserung (siehe »IntelliTrace«) erhalten.

Der Debugger startet auf folgenden Wegen:
 Die Anwendung erzeugt eine Ausnahme
 Die Anwendung erreicht einen gesetzten Haltepunkt
 Die Anwendung führt den Befehl System.Diagnostics.Debugger.Break() oder einen vergleichbaren sprachspezifischen Befehl (z. B. Stop in Visual Basic) aus
Bei welchen Ausnahmen der Debugger startet, kann über das Menü Debuggen/Ausnahmen (De-bug/Exception) konfiguriert werden. Haltepunkte können durch einen Klick in die graue Leiste neben der Zeilennummer oder über Debuggen/Neuer Haltepunkt gesetzt und mit Bedingungen versehen werden.

Weitere Informationen finden Sie in diesen Beiträgen:
.NET Reference Source Project
ASP.NET 2.0 AJAX Extensions
ASP.NET AJAX
ASP.NET Webforms 3.5
Debugger Visualizer
IntelliTrace
JsEdit
Managed Debugger
node.js
Son of Strike
VBsEdit
Visual Studio 2008
Visual Studio 2010
Visual Studio 2012
Visual Studio 2013
Visual Studio for Applications
Visual Studio Team System 2010
Visual Web Developer 2008
Windows PowerShell 4.0