Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

Managed Profile Guided Optimization mit mpgo.exe

Microsoft verwendet für die Erstellung der Native Images der .NET Framework Assemblies schon länger einen Optimierungsprozess, der die Reihenfolge des Programmcodes im Native Image an die tatsächliche Verwendung des Programmcodes anpasst. Diese Managed Profile Guided Optimization (MPGO) ist ab .NET 4.5 auch für selbstgeschriebene Assemblies in Form des Werkzeugs mpgo.exe in Visual Studio Ultimate verfügbar.
Zunächst zeichnet man mit dem Werkzeug Nutzungsdaten einer Anwendung auf:

MPGO -scenario Anwendung.exe -AssembyList meineBibliothek.dll -OutDir C:\temp\Ausgabe\

Nach dem Start der Anwendung sollte eine Reihe repräsentativer Benutzungsszenarien in der Anwendung durchlaufen.
Anschließend muss man die DLL noch mit dem Native Image Generator (ngen.exe) zu einem Native Image verwandeln und im Native Image Cache (einem Teil des GAC) installieren:

ngen.exe install C:\temp\Ausgabe\meineBibliothek.dll

Hinweis: Managed Profile Guided Optimization (MPGO) darf nicht mit der Parallel JIT Compilation (alias Multi-Core-JIT – MCJ) verwechselt werden. MCJ beschleunigt Anwendungen, die in Intermediate Langu-age vorliegen. MPGO beschleunigt Native Images. Native Images an sich sind tendentiell schneller als Intermediate Language-Assemblies. Daher sollte MPGO in der Regel zu einem besseren Ergebnis führen also MCJ.

Achtung: Microsoft schreibt in der Dokumentation (http://msdn.microsoft.com/de-de/library/hh873180(v=vs.110).aspx), dass Ngen.exe und Mpgo.exe für IIS-basierte Serveranwendungen (ASP.NET und WCF) nicht empfohlen sind. Mpgo.exe ist zudem nicht möglich für Windows 8-Metro-Apps