Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches

FAQ-Frage: Was unterscheidet wscript.exe und csript.exe?

Der WSH ist genau genommen nicht nur ein Scripting_Host.aspx'>Scripting Host, sondern umfasst zwei eng verwandte Scripting_Host.aspx'>Scripting Hosts: WScript und CScript. Beide Scripting_Host.aspx'>Scripting Hosts sind hinsichtlich ihres Befehlsumfangs fast gleich. Sie unterscheiden sich lediglich darin, wohin die Ausgaben gehen. Außerdem sind die Intrinsic Objects von CScript ein klein wenig mächtiger als die von WScript.

WScript.exe


Bei WScript (implementiert in WSCRIPT.EXE) erfolgt die Ausführung als Windows-Anwendung. Alle Ausgaben werden in Form von Dialogboxen dargestellt. Wenn das Skript viele Ausgaben macht, kann dies sehr lästig sein, da jede Dialogbox einzeln bestätigt werden muss. Zudem ist jede Dialogbox modal: Das Skript hält an und wartet auf die Bestätigung. WScript eignet sich also für die unbeaufsichtigte Ausführung nur dann, wenn das Skript keine Ausgaben macht. Gut geeignet ist WScript jedoch dann, wenn der Benutzer über jeden einzelnen Schritt informiert werden und dabei die jeweils erfolgten Veränderungen überprüfen möchte (also beispielsweise beim Debugging von Skripten).
Standard
WScript ist der Standard: Bei der Installation des WSH werden die WSH-Dateiextensionen mit WScript verknüpft. Diese Verknüpfungen können in der Registry, in den Optionen des Windows Explorers oder mit der WSH-Kommandozeilenoption //H: geändert werden.

CScript.exe


Bei CScript (implementiert in CSCRIPT.EXE) erfolgt die Ausführung des Skripts im Kontext einer Kommandozeile (auch: Konsole oder DOS-Box). Die Form der Ausgabe hängt von den verwendeten Ausgabebefehlen ab: Alle Ausgaben über die Methode Echo() aus dem WSH-Intrinsic Object WScript erfolgen in die DOS-Box. Alle Ausgaben über die spracheigenen Ausgabemethoden (z.B. MsgBox() in VBScript) werden weiterhin als modale Dialogboxen dargestellt. Ein Vorteil von CScript ist, dass es mit der Methode WScript.StdIn.ReadLine() das Einlesen von Eingaben des Benutzers im DOS-Fenster unterstützt. Ausgaben können mit dem DOS-Befehl für Umleitungen (>) in eine Textdatei oder an einen Drucker umgeleitet werden.

CScript hat außerdem den Vorteil, dass die Skriptausführung mit (STRG)+(C) jederzeit vom Benutzer abgebrochen werden kann. Bei WScript hilft – wenn modale Dialogboxen angezeigt werden – nur das Beenden der Anwendung mit dem Windows Task-Manager.

Liste der Fragen